Die Geschichte unseres Vereines

Der Grundstock für den Samariterverein Altdorf wurde vom 25. März bis 9. Juni 1912 mit einem ersten Samariterkurs im Speisesaal der Suppenanstalt im Turnhallengebäude (Winkel) unter Teilnahme von 68 Damen und Herren gelegt

Am 9. Juni 1912 wurde die Schlussprüfung im Hotel Krone mit Einladung von Behörden und Publikum und unter grosser Beteiligung der Bevölkerung durchgeführt. Anschliessend folgte die Gründung des "Samariterverein Altdorf und Umgebung" mit 25 Damen und 30 Herren als Mitglieder.

Altdorf war der zweite Samariterverein im Kanton Uri.

Am 27. Juni 1912 kam eine konstituierende Versammlung mit Wahl des ersten Vorstandes im Gasthaus Muther. Die Aufnahme des "Samariterverein Altdorf und Umgebung" in den Schweizerischen Samariterbund erfolgte am 20. Juli 1912

   
   

Kurswesen und Vorträge:

1912 - 1961 28 Samariterkurse
1914 - 1960 13 Kurse für häuslicher Krankenpflege
1927 + 1937 2 Kurse häusliche Mütter- und Säuglingspflege
1935 - 1960 4 Hilfslehrerkurse (im Auftrage des Samariterbundes)
1912 - 1962 54 Vorträge zu bestimmten Fachgebieten
   
   

Alarmorganisation und Samariterposten:

Seit dem Jahre 1915 gab es besonderen Übungen für die Alarmorganisation mit dem Ziel die Zusammenarbeit mit den Ärzten, Polizei und Feuerwehr zur Bewältigung von grossen Unglücksfällen üben.


Samariterposten:

Ab 1914 bis 1962 werden bis zu 10 ständige Samariterposten in Altdorf und in den umliegenden Gemeinden betrieben. An sportlichen und festlichen Veranstaltungen versehen die Samariter den Postendienst zu Gunsten der Verunfallten.

   
   

Desinfektionswesen:

1923 bis 1961 Ausbildung von Samaritern als Desinfektoren und Durchführung des Desinfektionswesens bis zur Übernahme durch die Gemeinde.
   
   

Krankenmobilienmagazin:

1. Nov. 1922 offizielle Eröffnung des Krankenmobilienmagazins, welches bis zum heutigen Tag stets mit modernem Material ausgestattet in Betrieb ist.
   
   

Krankentransporte:

1914 Beschluss für die Organisation der Krankentransporte und Beschaffung eines Pferdekrankenwagens.



16. Jan. 1916 öffentliche Ausstellung des beschafften Pferdekrankenwagens.
Unterbringung im Feuerwehrmagazin.
1916 - 1922 320 Krankentransporte
1922 / 1923 Beschaffungsbeschluss und Inbetriebnahme des ersten Krankenautomobils im Kanton Uri mit Standort Feuerwehrmagazin.
1923 - 1930 350 Transporte
1936 Übernahme der Verwaltung und Meldestelle für Krankentransporte vom Samariterverein durch das Kantonsspital.
1941 Beschaffung des dritten Fahrzeuges in moderner Bauart.
Verkauf 1949 an den Kantonsspital.
1. Okt. 1949 Übernahme der Krankentransporte durch das Kantonsspital.

Durch den Samariterverein Altdorf wurden in den Jahren 1916 bis 1949 total 1'919 Transporte ausgeführt und dabei 50'815 km gefahren.
   
   
   
Die nächsten 25 Jahre
Ausschnitte aus der erschienen Festschrift vom Jahre 1987
   
1965 - 1976 7 Nothelferkurse
1977 Einführung des Obligatoriums "Besuch eines Nothelferkurses" für alle Fahrschüler.
1977 - 1986 187 Nothelferkurse mit dem Rekordjahr 1977 mit 30 Kursen und 404 Besuchern.
1963 - 1986 19 Samariterkurse
1967 - 1986 20 Kurse für häusliche Krankenpflege
1976 - 1985 19 Kurse für die Pflege von Mutter und Kind
1966 - 1980 6 Kaderausbildungskurse (im Auftrage des Samariterbundes)
1996 Gründung Helpgruppe Altdorf
2002 Aufschaltung Homepage Samaritervereins Altdorf
2005 Feldübung in Altdorf
2007 10 Jahre Helpgruppe Altdorf
2012 100 Jahre Samariter Altdorf
   

Krankenmobilienmagazin:

Das Angebot wird laufend erneuert und erweitert und erfreut sich einer grossen Nachfrage. Die anfänglichen finanziellen Unterstützungen von Gemeinde, Krankenkassen, EWA und Schweizerischer Samariterbund haben bis 1974 angedauert. Ab 1975 finanziert der Verein den Betrieb selbständig und kann sich dabei auf das von der Gemeinde zur Verfügung gestellte Lokal abstützen.


Alarmorganisation:

Der Kontakt und die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Alarmgruppen der Samariter werden durch regelmässiges gemeinsames Proben gefestigt. Das Einsatzmaterial für die Alarmgruppen wird neu im Feuerwehrmagazin untergebracht.


Samariterposten:

Der Einsatz der Samariter bei Veranstaltungen erfreut sich einer regen Benutzung. Dabei haben sich aber die fachlichen Anforderungen an die Samariter weiterentwickelt.


Kontakte über die Landesgrenzen:

1963 wurden erste Kontakte zwischen der DRK-Gruppe Stuttgart-Wangen und dem Samariterverein geknüpft. Der Kontakt wurde durch verschiedene Besuche und Gegenbesuche gepflegt. Seit 1980 haben sich die Kontakte etwas abgebaut und auf einzelne persönliche Briefkontakte vermindert.

   
   
   
   
coach poppy outletcoach outlet onlinecoach purse outlet store onlinecoach outlet locationscoach handbag outlet online storecoach factory outlet online couponscoach outlet pursescoupon coach outletcoach purse factory outletofficial coach outlet

© Samariterverein Altdorf UR Realisation und Wartung
Computer-Studio, Schattdorf
Impressum