Cindj Gamma übernimmt Vereinszepter

Wahlen im Mittelpunkt der Samariterverein-GV

Die zurücktretenden Vorstandsmitglieder Alice Valsecchi und Hans Gnos wurden gewürdigt. Cindj Gamma übernimmt die Leitung des Vereins.

Am Freitag, 17. März 2017, eröffnete das traditionelle Nachtessen die 106. Generalverssammlung (GV) des Samaritervereins Altdorf. Aus gesundheitlichen Gründen konnte Präsidentin Alice Valsecchi die GV nicht leiten. Cindj Gamma, die im Verlauf der statutarischen Geschäfte als Nachfolgerin von Alice Valsecchi gewählt wurde, übernahm den Vorsitz. Die Traktanden wurden speditiv abgewickelt. Verschiedene Vereinsdelegationen sowie die Vertreter der Gemeinde und Feuerwehr überbrachten Grussbotschaften. Die fleissigen Samariter wurden mit Geschenken belohnt. Eugen Gisler, Christine Marty und Marie-Therese Arnold wurden in die Garde der Henry-Dunant-Medaillenträger aufgenommen. Help-Leiterin Mildred Walker wurde für ihre Reportage «Help heisst helfen, erleben, lernen und Plausch» beschenkt.


Wahlen im Mittelpunkt


Der Samariterverein bietet ein interessantes Bildungsprogramm an. Er informiert im Internet (www.samariter-altdorf.ch) über die aktuellen Angebote. In den Vorstand wurden wiedergewählt Kassierin Hildegard Infanger, Aktuarin Michaela Mattli, als Leiter Gruppe Einsatz Niklaus Lüthi und als Leiter Help Joel Gisler. Der Gruppe Ausbildung wurden Vereinsarzt Konrad Meili, Alarmchef Urs Rieder, Kursadministrator Roger Simmen sowie Materialverwalter Richard Imhof zugeteilt und der Gruppe Einsatz für das Blutspenden Vera Lucia Silvestre, die Krankenmobilien Margrit Gamma, den Postendienst Christine Marty und die Mitgliederbetreuung Sandra Walker. Für die Kassenüberprüfung sind Sandra von Mentlen, Edgar Walker und Hans Gnos zuständig.


Austretende Vorstandsmitglieder

Hans Gnos würdigte den Einsatz von Alice Valsecchi, die in einer sehr schwierigen Phase das Zepter des Vereins im Jahr 2013 übernommen hatte. Ihr Ziel war es, dass alle den Verein gemeinsam mittragen und sich gegenseitig unterstützen. Die Meinungsvielfalt und ein gutes Vertrauensverhältnis hatten einen grossen Stellenwert. Trotz ihrer lebensbedrohenden Krankheit versuchte sie ihre Vereinsaufgaben zu erfüllen und zusammen mit dem Vorstand am gleichen Strang und in die gleiche Richtung zu ziehen. Sie förderte die Kommunikation mit anderen Vereinen. – Kassierin Hildi Infanger machte auf die Verdienste von Hans Gnos aufmerksam, der als Vorstandsmitglied zurücktritt. Am 12. April 1976, nach einem Samariterkurs, wurde er Vereinsmitglied. Bereits am 27. November 1977 absolvierte er den Samariterlehrerkurs. Die Ausbildung als technischer Instruktor schloss er 1982 ab, und 1999 wurde ihm das Diplom als Vereinsleiter-Instruktor überreicht. Hans Gnos wurde im Samariterverband und vorab im Samariterverein mit den verschiedensten Aufgaben betraut, die er fachkompetent erledigte. (hgn)


Die zurücktretenden Vorstandsmitglieder Hans Gnos und Alice Valsecchi sowie
die neue Präsidentin Cindj Gamma (rechts).

Bild: Niklaus Lüthi

 

««  zurück ««  nach oben
 

© Samariterverein Altdorf UR Realisation und Wartung
Computer-Studio, Schattdorf
Impressum